top of page

Do., 28. Sep.

|

Innsbruck

Lehrgang: "Systemisches Leadership" 2023/24

Praktische Werkzeuge und Prinzipien für zukunftsorientierte Führungskräfte und Schlüsselpersonen. Zertifiziert nach dem Open System Model®

Lehrgang: "Systemisches Leadership" 2023/24
Lehrgang: "Systemisches Leadership" 2023/24

Zeit & Ort

28. Sep. 2023, 09:00 – 19. Juni 2024, 17:00

Innsbruck, Bernhard-Höfel-Straße 16, 6020 Innsbruck, Österreich

Über die Veranstaltung

Die Zeiten haben sich geändert. Das Geschäftsleben ist komplexer geworden, das Selbstverständnis und die Ansprüche der Menschen haben sich gewandelt und auch die Führungstheorie hat sich weiterentwickelt. Die stürmischen Veränderungsprozesse in der Wirtschaft haben den Blick für die elementaren Prinzipien im Management geschärft. Zukunftsmodelle zeigen eine Entwicklung weg von starken hierarchischen Strukturen und hin zu mehr dezentralen Entscheidungen. Auch weiß man heute, dass Erfolg nicht alleine von der Fachkompetenz bestimmt wird. Gerade jüngere Generationen suchen vermehrt nach sinnesorientierten Tätigkeiten und Möglichkeiten, ihr gesamtes Potenzial einzubringen. Sie sind zunehmend sensibler für den „Value-action gap“, also die Werte-Handlungs-Lücke. Und kommunizieren diesbezügliche Widersprüche sowie Bedürfnisse an ihre Tätigkeit klarer als noch vor zehn Jahren. Daran müssen sich heutige Führungskräfte erst gewöhnen.

Neue Zeiten – neue Führung

Neue Zeiten bedürfen also auch neuer Führungsausrichtung. Zukunftsorientierte Führungskräfte leben eine klare Vision mit wertschätzender Beziehungskultur und echten Unternehmenswerten. Sie fördern aktiv die Potenzialentfaltung und schaffen Bindung bzw. Zugehörigkeit an das Unternehmen. Was heutiges Leadership braucht, sind stabile Prinzipien und hilfreiche bzw. zukunftsfähige Werkzeuge.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

An der Spitze dieser Entwicklung steht die systemische Führung von Unternehmen. Der Ausbildungslehrgang Systemisches Leadership für zukunftsorientierte Führungskräfte geht davon aus, dass Erfolg im Beruf nicht mehr allein durch die Fachkompetenz bestimmt wird. Es geht darum, die Fähigkeiten der Mitarbeiter:innen und Kund:innen als Teile eines übergeordneten Systems zu erkennen und die Zusammenarbeit wirkungsvoll zu gestalten. Dazu braucht es ganzheitliches Denken, anstatt eindimensional und hierarchisch bestimmen zu wollen. Dieser Zugang trägt dazu bei, die Potenziale der Mitarbeiter:innen zu heben und die Motivation zu stärken, die von innen kommt.

Lehrgangskonzept

Im Lehrgang Systemisches Leadership lernen Führungskräfte, sich nicht im Tagesgeschäft zu verlieren, sondern ihrer eigentlichen Aufgabe nachzukommen: dem Führen. Die Leitung von Unternehmen oder Unternehmenseinheiten gleicht der Aufgabe, die ein:e Kapitän:in auf einem Schiff hat. Seine:Ihre eigentliche Funktion liegt darin, auf der Brücke des Schiffes zu stehen und das Steuer fest in der Hand zu halten, um auf Kurs zu bleiben und Untiefen auszuweichen.  Systemisches Leadership kommt ohne Befehlston aus. Trotzdem ist es effektiv, weil dadurch die Energien und Kenntnisse der Mitarbeiter:innen freigesetzt werden. Profitieren Sie von unseren praxiserprobten Trainer:innen und eignen Sie sich das Know-how an, Ihre Mitarbeiter:innen zur Leistung zu (ver-)führen. Der Lehrgang Systemisches Leadership schafft neue Perspektiven und öffnet den Blick für bislang ungenutzte Chancen.

Ausbildungsverlauf

Dieses speziell konzipierte Trainingsprogramm gliedert sich in fünf dreitägige Module. Der Aufbau des Programms ist so konzipiert, dass die Teilnehmer:innen die Grundwerkzeuge systemischen Denkens und teamorientierter Kommunikation zur praktischen Anwendung erlernen, wie auch Fähigkeiten im Umgang mit Konflikten und Krisen und das Erkennen und Begleiten systemischer Prozesse in Gruppen und Teams. Zielarbeit und Zeitmanagement gehören genauso zum Repertoire einer verantwortungsvollen Führungskraft wie Selbstkompetenz und das Schaffen einer lernfördernden Feedbackkultur. Der Bogen von dem theoretischen Grundlagenwissen zur praktischen Umsetzung wird durch Bearbeiten und Analysieren von Fallbeispielen, Best-Practice-Modellen, Üben an den Praxistagen und den Outdoor-Tagen und nicht zuletzt durch die im Team durchgeführte Projektarbeit geschlagen. Die Peergruppen dienen der Vertiefung des angeeigneten Wissens und dem Umsetzen in den beruflichen Alltag. Dadurch werden auch mögliche Fragen oder Unklarheiten erkannt, die bei den Praxistagen diskutiert und geklärt werden können.

Zielgruppe

Führungskräfte und Schlüsselpersonen in Unternehmen, Unternehmensberater:innen, Coaches, Personalverantwortliche

Termine

Infoabende

Di 18.04.2023 · 19:00 - 21:00 Uhr

Mo 03.07.2023 · 18:00 - 20:00 Uhr

Online

Modul 1

Do 28.09.2023 · 09:00 - 17:00 Uhr

Fr 29.09.2023 · 09:00 - 17:00 Uhr

Sa 30.09.2023 · 09:00 - 17:00 Uhr

Alphotel, Innsbruck

Praxistag

Mo 30.10.2023 · 09:00 - 17:00 Uhr

Alphotel, Innsbruck

Modul 2

Do 16.11.2023 · 09:00 - 17:00 Uhr

Fr 17.11.2023 · 09:00 - 17:00 Uhr

Alphotel, Innsbruck

Outdoor-Tag mit Pferden

Sa 18.11.2023 · 09:00 - 17:00 Uhr

Broslerhof, Axams

Modul 3

Do 14.12.2023 · 09:00 - 17:00 Uhr

Fr 15.12.2023 · 09:00 - 17:00 Uhr

Sa 16.12.2023 · 09:00 - 17:00 Uhr

Alphotel, Innsbruck

Praxistag

Mi 10.01.2024 · 09:00 - 17:00 Uhr

Alphotel, Innsbruck

Modul 4

Do 01.02.2024 · 09:00 - 17:00 Uhr

Fr 02.02.2024 · 09:00 - 17:00 Uhr

Sa 03.02.2024 · 09:00 - 17:00 Uhr

Alphotel, Innsbruck

Modul 5

Do 11.04.2024 · 09:00 - 17:00 Uhr

Fr 12.04.2024 · 09:00 - 17:00 Uhr

Sa 13.04.2024 · 09:00 - 17:00 Uhr

Alphotel, Innsbruck

Outdoor-Tag zu Wasser & Land

Sa 11.05.2024 · 09:00 - 17:00 Uhr

tbd, Innsbruck u.U.

Abschluss

Di 18.06.2024 · 09:00 - 17:00 Uhr

Mi 19.06.2024 · 09:00 - 17:00 Uhr

Alphotel, Innsbruck

Organisatorische Details

Dauer: 160 UE

Kosten: € 3.600,- zzgl. 20 % MwSt.

Veranstaltungsort (falls nicht anders angeben)

Alphotel

Bernhard-Höfel-Straße 16 A-6020 Innsbruck

www.alphotel.com

Zimmerreservierungen zu Sonderkonditionen:

Übernachtung mit Frühstück im Einzelzimmer

€ 85,- zzgl. Ortstaxe unter seminare.alphotel@innsbruck-hotels.at

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page